Schuldner Beratung

Mit den Gläubigern vergleichen und/oder Schulden reduzieren?
Referenzvergleiche mit Reduzierung der Schulden -Schuldenreduzierung- bis zu 95 Prozent

Mustervergleiche liegen vor

◊Abbau der Schulden und Schuldnerberatung
◊Hilfe bei Schulden jeglicher Art
◊Schuldenanalyse
◊Schuldenreduzierung bis 95 Prozent

◊Betreuung durch unsere Experten
◊Ohne Eidesstattliche Versicherung
◊Wenn möglich ohne Insolvenzverfahren
◊Umschuldung

Wieder ruhig schlafen und nach 6 Jahren schuldenfrei sein?:

◊Restschuldbefreiung durch Verbraucherinsolvenz oder Regelinsolvenz
◊Keine langen Wartezeiten
◊Aufbereitung und Bearbeitung der Unterlagen durch unsere Anwälte
◊Vorbereitung der Insolvenz -Verbraucherinsolvenz - Regelinsolvenz- durch unsere Spezialisten
◊Beantragung der Stundung der Gerichtskosten
◊Ruhe vor Mahnungen und Gläubigerschreiben
◊Hilfe die finanzielle Situation besser im Überblick zu haben
◊Ihre Zukunft ohne Schulden
Schuldnerberatung / Insolvenzberatung
◊endlich raus aus den Schulden
◊Schuldenreduzierung
Pfändungsschutz, Pleite verhindern.
◊Geringe Gebühren
Umschuldung
Konsumentenkredite


Immobilienfragen, Probleme mit Immobilien:
◊Hilfe fü r Immobilienbesitzer und Immobiliengeschädigte, auch durch Immobilienschutz
Insolvenz vermeiden
◊Schäden für Immobilienbesitzer sowie Geschädigte abwenden
◊Verbesserung der Wirtschaftlichkeit des Objektes.
◊Indexbewertung der Immobilie, falls erforderlich mit Standortanalyse
◊Umsetzbare Wege für eine mögliche Entlastung werden aufgezeigt
◊Ein auf die Situation passendes Regelwerk für den Mieter und Eigentümer wird konzipiert
Umfinanzierungen

Schulden Beratung, Schulden Abbau, Konsumkredit, Schuldnerverzeichnis, Beratung+Schulden, keine Schulden mehr

Hilfe und Beratung bei der Schuldenfalle Kreditkarte.

Schulden? Überschuldung? Schuldnerberatung anrufen!

Pleite? Wir helfen schnell und ohne Risiko

Schulden, und keine Hilfe in Sicht?

Überschuldung ist in Deutschland keine Randerscheinung, sondern hat sich zu einem drängenden sozialen Problem entwickelt. Sie ist oft fuer die Betroffenen mit finanzieller und sozialer Ausgrenzung verbunden.
Jeder deutsche Haushalt ist im Schnitt mit mehr als 25.000 Euro verschuldet und überschuldet. De facto leben über 7 Millionen Personen an der Grenze zur Überschuldung. Bisher gab es für Privatpersonen und Gewerbetreibende keinen professionellen Ausweg aus der Schuldenfalle bzw. professionelle Schuldnerberatung. Mittlerweile laufen fü r jeden zweiten Deutschen Konsumentenkredite für Auto, Versandhandel, Telekommunikation oder Sonstiges. Jeder siebte Haushalt kann die Kreditraten nicht mehr aus dem laufenden Einkommen finanzieren. Dadurch erhöht sich der Kreis der Kreditnehmer, die in die Schuldenfalle geraten, jährlich um ca. 1,5 Millionen.
Viele finanziell scheinbar abgesicherte Existenzen werden z. B. durch Scheidungen ruiniert. Arbeitslosigkeit gilt als weiterer hoher Risikofaktor. Wer dann nicht mehr zahlen kann, ist schnell seinen Gläubigern ausgeliefert. Hier ist eine schnelle und professionelle Schuldnerberatung gefragt.

Die häufigsten Schuldenfallen

- warum haben die Menschen Schulden -

Kreditkarten: Insbesondere bei Zahlungen mit Kreditkarten verliert man schnell die Übersicht über seine finanziellen Möglichkeiten, da die Beträge erst nach einigen Tagen oder gar Wochen abgebucht werden.

Dispositionskredit

Ein Dispositionskredit ist nur ratsam, wenn man kurzfristig und einmalig sein Konto für eine bestimmte Ausgabe überziehen muss. Seinen Lebensunterhalt mit einem Dispositionskredit zu finanzieren, führt häufig in eine finanzielle Katastrophe.
Durch die erheblichen Zinsen bleibt Ihnen immer weniger von Ihrem Geld übrig und Sie benötigen einen immer höheren Dispositionsrahmen. Bei Bestellungen via PC können sich Verbraucher finanziell übernehmen.

Versandhauskäufe

Eine Übersicht über seine finanziellen Möglichkeiten verliert man auch, wenn man immer wieder bei Versandhäusern bestellt und diese Bestellungen nicht auf einmal, sondern in Raten von einem Kundenkonto bezahlt. Die Gefahr ist groß, den Überblick ü ber die Raten zu verlieren. Auch die Dauer der Zahlungsverpflichtung wird häufig unterschätzt. So kann sich vor Abzahlung der Raten die finanzielle Situation so sehr ändern, dass man den Zahlungsplan nicht mehr einhalten kann.

Handygebühren:

Hohe Grund- und Tarifgebühren bei Handys können zu finanziellen Schwierigkeiten führen. Gerade während der ersten Monate der Nutzung laufen oft hohe Summen auf. Dies liegt zum einen an der späten Abrechnung der Handyanbieter und zum anderen daran, dass die Kunden häufig die Anzahl der von ihnen gefü hrten Telefonate oder verschickten Kurznachrichten (SMS) und die damit verbunden Gebühren unterschätzen. Schuldnerberatungsstellen stellen dies insbesondere bei Jugendlichen fest.

Auto:

Die Kosten für ein Auto werden häufig unterschätzt. Neben den laufenden Kosten fü r Benzin, Öl und Kleinstersatzteile, schlagen vor allem Kredit- und Leasingraten ein Finanzloch. Auch (überhöhte) Beiträge zur Kfz-Versicherung, unvorhersehbare Reparaturkosten, Kfz-Steuern und Rücklagen fü r die Neuanschaffung müssen Sie berücksichtigen.