Kündigungsfrist in der Unfallversicherung

In der Unfallversicherung gilt eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Vertragsende.
Sofern das Versicherungsunternehmen die Beiträge, nicht aber die Leistungen erhöht, können Sie innerhalb von einem Monat nach Zugang der Erhöhung zur der Wirksamkeit der Beitragserhöhung kündigen.
Ebenso können Sie kündigen, wenn ein Schaden reguliert wurde. In diesem Fall können Sie innerhalb einer Kündigungsfrist von einem Monat - Kündigungsfristen des Versicherungsnehmers - mit sofortiger Wirkung, oder zum Ende des Versicherungsjahres kündigen. Letzteres ist sinnvoller, da der Versicherer die Beiträge bis zur Hauptfälligkeit verlangen darf.

Die Kündigung hat jeweils in schriftlicher Form und mit eigenhändiger Unterschrift des Versicherungsnehmers zu erfolgen. Hierbei empfehlen wir die den Versand per Einschreiben mit Rückschein. Der Versand per Fax ist ebenfalls mö.glich und auch günstiger. Hierbei beachten Sie bitte, dass Sie den Sendebericht aufheben, bis die Kündigung bestätigt wurde.

Sie sollten aber auf jedem Fall vorher mit Ihrer Schuldnerakuthilfe sprechen bevor Sie etwas unternehmen, denn hier bekommen Sie geholfen. Natürlich bekommen Sie hier auch die entsprechenden Informationen und Anregungen.

sonstiges zur Unfallversicherung

Wer braucht eine Unfallversicherung?

Eine Unfallversicherung zahlt nur bei Unfällen.Aber gerade aus Krankheitsgründen scheiden die meisten Menschen aus dem Beruf aus was hier nicht versichert ist. Deshalb kann hier festgestellt werden, dass die Unfallversicherung keinen umfassenden Schutz gegen Invalidität bietet.
Dennoch kann eine Unfallversicherung als Ergänzung sinnvoll sein, denn hohe Versicherungssummen lassen sich für wenig Geld abschliessen. Wer eine Unfall-Police abschliesst, sollte immer an folgendes denken: Grundsätzlich ist es Aufgabe der Unfallversicherung, das Risiko einer Invalidität abzudecken.
Andere Leistungen, die angeboten werden sind überflüssig und verteuern das Ganze nur unnötig. Auch sollte man von der Beitragsrückgewähr absehen, da dies nur ein Sparvertrag mit magerer Verzinsung ist.